Krieg mit der Welt, 11 Millionen Ermordete und doch nicht erntereif im Dienst am Selbst

Beispiele von negativer Polarität, Adolf Hitler (V)

Die Vereinigten Staaten waren von all diesen Ereignissen abgeschirmt durch einen weiten Ozean. All diese kleinen Länder waren jahrhundertelang von einer und dann einer anderen Armee erobert worden. Selbst Britannien entschied sich dazu, dass Vorsicht besser wäre als Nachsicht und ließ Hitler haben, was er wollte, und hoffte, dass er sie ihn Ruhe lassen würde.

Doch 1940 ging Hitler zu weit, soweit die Briten betroffen waren. Seine Kräfte rollten durch die Niederlande, Luxemburg und Belgien auf ihrem Weg nach Frankreich. Frankreich ergab sich, und die Briten evakuierten die besiegten Truppen mit einer Armada aus zusammengewürfelten Kräften von Dünkirchen aus. Die Schlacht um Britannien begann.

Nicht zufrieden damit, ganz Europa anzugreifen, entschied Hitler, dass er auch die Sowjetunion brauchen würde. 1941 schickte er drei Millionen deutsche Soldaten los, um russischen Boden anzugreifen. Als Japan die Vereinigten Staaten angriff, indem sie Pearl Harbor 1941 bombardierten, legte sich Hitler dann auch mit Amerika an. Wenn man sich ansieht, dass Hitler sich, wie aus der Pistole geschossenen, so viele Feinde auf einmal machte, ist es leicht zu sehen, warum sein großer Plan auseinanderfiel. Er hatte nicht das Personal, um seine Träume eines Reiches zu besetzen. Einige seiner eigenen Armee-Untergebenen versuchten Hitler umzubringen, weil sie empfanden, dass er verrückt geworden war. Ihre Versuche schlugen fehl. Berichten zufolge nahm sich Hitler das eigene Leben, als die Amerikaner am Ende des Kriegs Berlin erreichten.

Indem er systematisch Lager etablierte, um unerwünschte Menschen zu töten, trieb Hitler seine „Endlösung“ von Deutschlands Problemen voran. In erster Linie gehörten Juden, aber auch Zigeuner, Kommunisten, Menschen mit Behinderungen, polnische Menschen, Homosexuelle, Protestanten, Katholiken, Kriegsgefangene, Anhänger der Zeugen Jehovas, nicht nazi-treue Kleriker und viele andere Kategorien von Menschen dazu. Zusammengenommen tötete das Hitler-Regime um die 11.000.000 Menschen, von denen etwa 6.000.000 Juden waren. Es wird geschätzt, dass Hitlers Kräfte ca. zwei Drittel der europäischen Menschen mit jüdischen Wurzeln auslöschten.

Anders als Dschingis Khan, der es schaffte, den Abschluss in der Dienst-am-Selbst-Polarität zu machen, schaffte Hitler es nicht. Seine negative Polarität wurde stark durch seinen Glauben daran, dass er „das Richtige“ für sein Vaterland tun würde, geschwächt. Er sah all die Massenexekutionen als die notwenigen Mittel für den Zweck, Deutschland zu retten. Er sah sich selbst immer als Deutschlands Retter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s