Ein Kämpfer für Gewaltlosigkeit

Beispiele von positiver Polarität, Martin Luther King (II)

Martin Luther King in einer Pressekonferenz 1964

King ging, wohin immer er fühlte, dass er geleitet würde, um Proteste gegen unfaire und ungerechte Praktiken anzuführen, ob das Thema nun Arbeitsplätze, Schulbildung oder Frieden war. An einem bestimmten Punkt zogen er und seine Familie für ein Jahr in die Slums von Chicago, weil sie empfanden, dass sie, als Menschen der Mittelschicht, sowohl die Tiefen von Vorurteil als auch die Auswirkungen von wahrer Armut nicht erlebt hatten. Er und seine Familie waren bereit, alles zu tun, was nötig wäre, um den Hoffnungen und Bedürfnissen aller farbigen Menschen hier in den Vereinigten Staaten zu dienen. Seine Kinder führen seine Arbeit zum heutigen Tag fort.

Kings Credo war christlich, aber sein Mentor war Mahatma Gandhi, ein Hindu. Dennoch waren ihre Ziele und Einstellungen ähnlich. Gandhi hatte die Nation Indiens in einer erfolgreichen Bewegung dazu geführt, die britischen Raj aus Indien zu entfernen. Er benötigte sein ganzes Leben dafür, und er wurde von einem Mörder erschossen, so wie King. Gandhis Aktivitäten konzentrierten sich auf passiven Widerstand.

King liebte Gandhis Kreativität mit friedlichen Arten zu protestieren, und seine Hingabe an Gewaltlosigkeit. King bestand darauf, dass seine Märsche und Proteste gewaltlos blieben, und falls er im Voraus herausfand, dass Gewalt geplant war, sagte er Märsche ab, um Menschen zu retten.

In allen Fällen arbeitete er daran, Vereinbarungen mit den Regierungskräften zu schließen, wo immer er Aktionen anführte. In der Tat zog er Kritik von ungeduldigen Mitgliedern der SCLC auf sich wegen seiner ernsthaften Versuche, absolute Gewaltlosigkeit zu bewahren. Zwischen 1957 und 1968 reiste King über 6 Millionen Kilometer und sprach bei über 2.500 Veranstaltungen.


Foto: Library of Congress, Public domain, via Wikimedia Commons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s