Wissen, warum man Dinge tut

Fortsetzung von Kapitel 2: Polarität und die Wahl, Der Dienst-an-Anderen-Pfad von Polarität (Teil X)

Eine Sache, die sehr attraktiv für mich daran ist, bewusst auf eine Dienst-an-Anderen-Weise zu leben, ist die Menge an Durcheinander, die ein solcher Ansatz von meinem Denken entfernt. Wenn mein Geist voll von Situationen und Unterhaltungen ist, von Listen von Dingen, die es zu tun gibt und Leuten, die herumgefahren werden müssen, die ich treffe oder mit denen ich etwas zu tun habe, kann ich recht schnell in flaches Fahrwasser geraten und mich selbst schnell ausgelaugt und allem überdrüssig empfinden.

Wenn ich meinen Standpunkt zur Betrachtungsweise von Dienst an Anderen und liebevollem und mitfühlendem Sein verlagere, vergrößert sich meine Welt und verschiebt sich recht substanziell. Die Dinge dieser Welt fallen ab und Ich weiß, warum ich die Dinge tue, die ich tue. Das mag ich sehr.

Die Wahl ist der ganze Punkt dieser Dichte, im Allgemeinen, und unseres irdischen Lebens im Besonderen. Wenn Sie sich die Evolution von Geist, Körper und Seele anschauen, können Sie sehen, dass wir dieses Leben als kleine und hilflose Tiere beginnen. Im Laufe der Kindheit werden wir dann gezähmt und geschult.

Wenn wir in die Teenage-Jahre kommen, haben wir bereits viele Wahlentscheidungen getroffen und hatten viele entwicklungsmäßige Erfahrungen. Wir sind nicht länger Tiere. Wir sind menschliche Wesen geworden, wenn auch nicht notwendigerweise ethische Menschen. Ohne eine Realisation der zentralen Wichtigkeit, uns selbst als ethische Wesen zu verstehen, wird es wahrscheinlich minimalen Fortschritt während unserer Lebenszeit geben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s