Illusion auf dem Spielbrett (III)

Für das Bündnis, auf der anderen Seite, ist der „leere“ Raum in Wirklichkeit voll. Die Q’uo-Gruppe sagt:

Deine Schöpfung und meine sind ein Plenum, eine große Unendlichkeit, vollständig erfüllt von diesem Licht, welches das Leben selbst in erster Manifestation ist.[1]

Dictionary.com definiert „Plenum“ als „das Raumganze, betrachtet als von Materie erfüllt, im Gegensatz zu einem „Vakuum“.

Das Plenum unseres scheinbar leeren Raums, ob zwischen Atomen innerhalb unseres Körpers in unserem inneren Universum oder zwischen Welten in unserem äußeren Universum, ist mit Schwingungsenergie erfüllt. Die Energie ist lebendig. Die Yoga-Tradition nennt diese Energie Prana. Alte Wissenschaften nannten sie Äther. Jüngere Wissenschaftler nennen sie, unter anderen Dingen, Nullpunktenergie. In der modernen Wissenschaft wird die Nullpunktenergie als „potenzielle“ Energie gedacht. Das bedeutet, dass sie das Potenzial hat, Arbeit zu leisten, d.h. Bewegung zu erzeugen, aber dass sie in einem nichtmanifestierten Zustand existiert. Welchen Namen man ihr auch gibt, sie ist voll von der Energie des einen Schöpfers. Es gibt keinen Energiemangel in der einen, unendlichen Schöpfung!

aus Das Gesetz des Einen leben, Das 1×1: Die Wahl
von Carla L. Rückert (1943-2015)
Online-Vorabveröffentlichung


[1] Die Q’uo-Gruppe, gechannelt durch L/L Research, in einem Transkript datiert vom 29. November 1987

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s