Freier Wille

Der Anstoß des beginnenden Begreifens der wirklichen Natur der verschachtelten Illusionen ist beängstigend und kann eine Zeit der Anpassung begründen, in der sich die Natur des Selbst selbst transformieren kann, entsprechend der Wege dieses freien Willens, der in allen Stufen von Entwicklung in die Schöpfung eintritt. Der freie Wille von euch selbst kann kaum vom freien Willen dieses Logos unterschieden werden, der euer höheres Selbst ist; dieser übergreifende Logos, der der Gruppengeist dieses Seelen-Stroms ist; des weiter umspannenden Logos, welcher der planetare Geist ist, und so weiter. Unendlich sind die Verbindungen, die jedes Wesen mit anderen Aspekten eines unendlichen Wesens, welches das Selbst ist, hat, sodass freier Wille, sagen wir, das Symbolbild von Göttlichkeit ist, welches das Weibliche, das sich ewig Bewegende, das Früchte Tragende ausdrückt. [Q’uo vom 26. Januar 2003]

Im Allgemeinen gehen wir davon aus, dass wir über Wahlfreiheit verfügen. Wir arbeiten und leben, wo wir möchten. Wie wählen unsere Lebenspartner und unsere Interessen frei aus. Für eine Reihe von Autoritäten von Psychologen über Naturwissenschaftler zu religiösen Persönlichkeiten scheint diese scheinbare Freiheit eine Illusion zu sein.

Naturwissenschaftler nehmen gemeinhin an, dass die Welt der Natur nach festgelegten Gesetzen des Verhaltens, der Adaption und Evolution operiert. Psychologen folgen dicht dahinter mit Vorschlägen, dass unsere Entscheidungen genetisch und kulturell determiniert sind. Wir mögen denken, dass wir freien Willen haben, sagen sie, aber tatsächlich handeln wir entsprechend unserer Instinkte, die durch das Training der Eltern und anderer kultureller Autoritätsfiguren modifiziert werden, und durch die Meinungsmache und Marketingkräfte unserer Unternehmen und der Massenmedien.

Religionen tendieren ebenfalls dazu, die Existenz von freiem Willen zu bestreiten, manchmal ausdrücklich. Sie neigen dazu, Menschen als zu sündhaft zu beschreiben, um gute Entscheidungen für sich selbst zu treffen. Menschen, so sagen sie, haben nur in der Entscheidung, sich selbst der Gnade Ihres Schöpfers hinzugeben, Zugang zu freiem Willen. Die religiöse Einstellung ist, dass das Schöpferbild, ob dieses Bild Jesus, Allah oder eine andere Persönlichkeit ist, die einzige Hoffnung auf Erlösung für die Menschheit ist.

Beide Modelle lassen den einzelnen Menschen im Gefühl der vollständigen Machtlosigkeit zurück. Das Bündnismodell, in starkem Kontrast, setzt den einzelnen Menschen in vollständige Verantwortung für sein Leben, mit der Fähigkeit, freie Entscheidungen zu treffen.

Die Wesen des Bündnisses stimmen mit Wissenschaft und Religion darin überein, dass sie sagen, dass Menschen niedergedrückt werden durch all die kulturellen Informationen und Neigungen, die sie erlernt haben. Sie schlagen vor, dass wir vom kulturellen Traum aufwachen müssen, in den wir hineingeboren wurden. Und wenn wir Menschen uns bewusst werden, dass mehr hinter dem Leben steckt als die kulturell akzeptierten Denkkanäle, beginnen wir bei null in Bezug darauf, was wir wirklich sicher wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s