Kapitel 1 – 1. Das Spielbrett der Einheit

Warum hat sich der Schöpfer dazu entschieden, Schöpfungen zu erschaffen? Unser Kommentar geht oft in die Richtung, dass der Schöpfer versucht, an Erkenntnis und Wahrnehmung Seines Selbst zu gewinnen. Der Schöpfer wünscht Sich selbst zu erkennen. Daher sendet Er Teile Seines Selbst innerhalb der Illusion voran, um zu sehen, was passieren wird, und um von den Farben zu lernen, die in der Palette von Gefühlen erzeugt werden, die ihr durch viele Erfahrungen und Inkarnationen geschaffen habt. Diese Palette enthält eure Schönheit, die euch einzigartig ist, so dass ihr den Schöpfer das lehren könnt, was niemand sonst in der ganzen Schöpfung lehren kann. Denn ihr seid jeweils der oder die Einzige von euch im ganzen, unendlichen Universum. Folglich ist das Geschenk an den Schöpfer, das von euch kommt, außerordentlich erwünscht. Ihr könnt den Schöpfer nicht dadurch erfreuen, jemand anders zu sein, sondern nur, indem ihr am wahrlichsten und tiefsten ihr selbst seid.[1]

In der Einleitung behauptete ich, dass die Informationen in diesem Buch Ihnen helfen, gut zu leben. Es hilft Ihnen, mit den Spielregeln des Spielbretts vertraut zu werden. Es handelt davon, informierte Entscheidungen im Leben treffen zu können. Und es geht darum zu wissen, warum.

Im Verlauf dieses Buches verwende ich die in Großbuchstaben geschriebenen Begriffe SPIEL und SPIELBRETT, um über spirituelle Suche und dem Treffen der WAHL zu sprechen. Die normal geschriebenen Begriffe Spiel, Spielbrett und Wahl verwende ich, um über die Entscheidungen zu sprechen, die wir innerhalb unserer flachen Spielbrett-Gesellschaft ohne Betrachtung spiritueller Werte treffen.

Im SPIEL DES LEBENS geht es darum, ein ethisch motiviertes, menschliches Wesen zu werden. Das Spiel des Lebens, mit dem wir bereits vertraut sind, handelt davon, durchzukommen, Ressourcen anzuhäufen und uns um unsere Familien zu kümmern. Dieses normal geschriebene Spielbrett führt uns unvermeidlich in spirituelle Krisen. Es stattet uns jedoch nicht mit klaren Richtlinien für Entscheidungen aus.

Sie mit dem SPIEL vertraut zu machen, ist meine Aufgabe hier. Während ich spreche, erinnern Sie sich daran, dass ich über spirituelle Suche spreche, die ein ganz anderes SPIEL ist, als das, welches wir spielen, bevor wir uns unserer ethischen Veranlagung und unserem Wunsch, die Wahrheit zu erkennen, klar werden.

In diesem Kapitel werden wir uns einige Merkmale des Spielbretts ansehen, die die Bündnisquellen beschreiben. Das erste Merkmal des Spielbretts, das es zu berichten gibt, ist seine Eigenschaft der Einheitlichkeit. Für das Bündnis ist die gesamte Schöpfung ein Organismus, ein Energiefeld und ein Gegenstand.

Jeder individuelle Gegenstand in der Schöpfung hat sein eigenes Energiefeld. Wir haben viele Energiefelder in unserem physischen Körper, in seinen Organen und Geweben. Unser Körper hat ein Hauptenergiefeld, welches all die Unterfelder von Organen und Geweben in sich enthält, indem es sie in sich einnistet. Die Haut stellt die Grenze unseres individuellen, körperlichen Energiefeldes dar. Die Energiefelder innerhalb unseres Körpers arbeiten miteinander für die integrierte Gesundheit des ganzen Körpers.

Alle anderen Menschen, Pflanzen und Tiere, die über physische Körper verfügen, haben ebenfalls diese eingenisteten Energiefelder. Alle Energiefelder dieser Pflanzen und Tiere, plus die Kräfte der Natur wie Wind, Feuer, Wasser und Erde, sind in das Energiefeld des Planeten selbst hinein gewickelt.

Unsere Sonne hat ihr eigenes Energiefeld, und dieses Feld hüllt unsere Erde und die anderen Planeten und anderen Himmelskörper, die sie umkreisen, in ihr Feld ein.

Das Energiefeld der Milchstraßen-Galaxie umhüllt die Energiefelder unserer Sonne und aller anderen Sonnen und selbst anderer Himmelskörper wie schwarze Löcher, als ob sie Organe ihres Köpers wären.

Am Ende der Größenordnungen sind alle Energiefelder des Universums eingehüllt in den einen, großartigen Gedanken oder Logos, was der Punkt ist, bis zu dem die Bündniswesen gehen, wenn sie vom Schöpfer oder dem Göttlichkeitsprinzip in einem persönlichen Sinn sprechen.

Die Bündnisinformationen schlagen vor, dass – metaphysisch gesprochen – Sie und ich, und dieser Planet, alle ein Wesen sind. Sie und ich und jede andere Seele auf der Erde sind eins mit jedem Tier und jeder Pflanze und jedem Element und jeder Naturkraft, die Teil der Umwelt des Planeten Erde ist. Die Verbindung ist Einheit. Die Bündnisgruppe von Ra sagt:

Ihr seid jedes Ding, jedes Wesen, jedes Gefühl, jedes Ereignis, jede Situation. Ihr seid Einheit. Ihr seid Unendlichkeit. Ihr seid Licht/Liebe, Liebe/Licht. Ihr seid. Dies ist das Gesetz des Einen.[2]

Fortsetzung im nächsten Beitrag

[1] Die Q’uo-Gruppe, gechannelt in einer L/L Research-Transkription, datiert vom 17. Juli 2003.

[2] Ra, Das Gesetz des Einen, Buch I, gechannelt durch L/L Research, 15. Januar 1981.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s